Kyû-Prüfungsordnung


kyû-Prüfung, März 2015

 

Neue Kyû-Prüfungsordnung ab 01.01.2016

Die Mitgliederversammlung des DKenB hat auf ihrer Sitzung im April 2014 die Änderung der Kyû-Prüfungsordnung beschlossen. Ab 2016 soll die Kendô-Kihon-Waza-Keikohô in die Prüfungen für Kyû-Anwärter einfließen. Abgeprüft werden die Formen der Kihon-Waza bereits beginnend mit der Prüfung zum 6. Kyû. Die Formen der Nihon-Kendô-Kata werden erst ab dem 2. Kyû zur Prüfung verlangt. Die neue Kyû-Prüfungsordnung [pdf] ist eben hier oder im Bereich Prüfwesen der DKenB-Homepage einzusehen. Der DKenB bietet eine Reihe von Lehrgängen an, damit auch die Kyû-Prüfer in die Lage versetzt werden, Prüfungen nach der neuen Ordnung abzunehmen. Um die Prüferlizenz zu erhalten, ist die Teilnahme an einem der entsprechenden Lehrgänge unbedingt erforderlich.

Kyû-Prüfungsordnung, Stand 20. 03. 2010, in Kraft ab 01. 01. 2016.

Bokutô ni yoru Kendô-kihon-waza Keiko-hô (木刀による剣道基本技稽古法)
Kendô-Grundtechnikübungen mit dem Bokutô
(Aufzeichungen vom Frauenlehrgang des DKenB 2003 mit SATÔ Rie, 7. Dan Kyôshi, von
Sigrun Caspary)
Kihon 1 (ichi) Ippon-uchi no waza (shô)men, kote, dô (migi-dô), tsuki
Kihon 2 (ni) Ni-san-dan no waza kote -> men
Kihon 3 (san) Harai-waza Harai-men (omote)
Kihon 4 (yon) Hiki-waza Hiki-dô (migi-dô)
Kihon 5 (go) Nuki-waza Men-nuki-dô (migi-dô)
Kihon 6 (roku) Suriage-waza Kote-suriage-men (ura)
Kihon 7 (nana) Debana-waza Debana-kote
Kihon 8 (hachi) Kaeshi-waza Men-kaeshi-dô
Kihon 9 (kyû) Uchiotoshi-waza Dô (migi-dô) uchiotoshi-men

第1回全日本都道府県対抗女子剣道優勝大会 木刀による剣道基本技稽古法(公開演武)

1st All Japan Interprefecture Ladies KENDO Championship

Bokutô ni yoru Kendô-kihon-waza Keiko-hô, Vorführung am 18. Juli 2009 im Nippon-Budôkan. (Video)
Motodachi(links)Kyôshi 7-dan TAKIZAWA Akemi(瀧澤明美)
Kakarite(rechts)Kyôshi 7-dan HOSHINA Kumiko (保科久美子)

Grundsätzliches:

Ziel der Kata ist es, seinen eigenen Abstand zu überprüfen bzw. mit dem Bokutô zu üben.
Die beiden Ausübenden heißen motodachi und kakarite, sind also „gleichwertig“ und nicht in der Rollenverteilung Lehrer und Schüler wie bei der Nihon-Kendô-Kata.

Angrüßen und Abgrüßen wie bei der Nihon-Kendô-Kata, Angrüßen in neun-Schritten-Abstand, vor den einzelnen Formen drei Schritte aufeinander zu und danach Auflösen und fünfeinhalb Schritte zurück.

Angesagt werden die Trefferflächen von beiden Seiten, wenn sie schlagen (men, kote, dô, tsuki), und nicht „ya“ und „tô“.
Zu Beginn der Kata treten beide in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand (Issoku-ittô-no-ma‘ai), am Ende trennen sie sich aus dem Yokote, der Abstand, an denen die abgeflachten Seite der Bokutô-Spitzen (yokote) sich berühren.

kissaki mit yokote

kissaki mit yokote

Nach dem Schlag folgt ein Zanshin, bei dem der Kakarite mit einem Schritt den Abstand nach dem Schlag vergrößert (meist in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand) und bedroht mit der Bokutô-Spitze (kissaki) die Kehle des Motodachi – erst danach kommt der Yokote-Abstand [Shokujin no Ma’ai], Aufösen etc.

Kihon 1: Drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi gibt mit einer kleinen Bewegung nach rechts außen sein Men frei und Kakarite schlägt in dem Moment Shômen, geht einen Schritt zurück, nimmt dabei die Spitze auf Höhe Kehle des Motodachi,
geht dann in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand zurück;
Motodachi gibt mit einer kleinen Bewegung sein Kote nach links oben frei und Kakarite schlägt in dem Moment Kote,
» Zanshin, Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand;
Motodachi gibt Dô frei, indem er die Arme zum Jôdan hebt, und Kakarite schlägt Dô,
» Zanshin, Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand,
Kakarite geht einen kleinen Schritt zurück, Motodachi gibt nach rechts außen Tsuki frei und Kakarite sticht
Tsuki, geht einen Schritt zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, dann erst nimmt der
Motodachi sein Bokutô in die Mitte zurück und mit einem Schritt gehen beide in den Yokote-Abstand bzw. in die Mitte zurück, Auflösen.

Kihon 2: Beide gehen vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi gibt Kote nach links und dann Men nach rechts frei, Kakarite schlägt beide Trefferflächen, geht dann zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand zum Zanshin und einen weiteren Schritt in den Yokote-Abstand, Auflösen.

Kihon 3: Drei Schritte vor in Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Kakarite macht in der Ausholbewegung ein Harai (omote, also von links) und schlägt dann mit einem Schritt vorwärts men, Motodachi bleibt stehen, Kakarite geht einen Schritt zurück in seinen Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand zum Zanshin, einen weiteren Schritt zurück in den Yokote, Auflösen.

Kihon 4: Drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Kakarite geht einen Schritt vor und schlägt men, Motodachi wehrt mit dem linken Shinogi ab indem er beide Arme etwas anhebt, dann gehen beide einen kleinen Schritt aufeinander zu in das korrekte Tsuba-zeriai, Kakarite drückt die gegnerische Tsuba nach unten, Motodachi nimmt in der Gegenbewegung die Hände wieder höher und gibt somit das Dô frei, das Kakarite nun mit einem Schritt diagonal rechts zurück schlägt, Kakarite geht diagonal zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand als Zanshin, beide in den Yokote bzw. die Mitte, Auflösen.

Kihon 5: Drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Kakarite schlägt in die Ausholbewegung des Motodachi zum Men dessen dadurch frei werdendes Dô, geht dann diagonal zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand (Zanshin) und wieder nach links zur Mitte in den Yokote, Auflösen.

Kihon 6: Beide gehen drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi schlägt mit einem kleinen Schritt vorwärts klein Kote, Kakarite wehrt mit Suriage ab und schlägt mit einem kleinen Schritt vor Shômen, geht einen kleinen Schritt zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, dabei Spitze auf Höhe Kehle des Motodachi, beide gehen zurück zur Mitte in den Yokote, Auflösen.

Kihon 7: Beide gehen drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi macht nur eine kleine Bewegung zum Men, in diesem Moment schlägt Kakarite auch schon Debana-kote, geht danach einen Schritt zurück mit Sitze auf Kehle in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, beide zurück in Mitte bzw. Yokote, Auflösen.

Kihon 8: Beide gehen drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi geht einen Schritt vor und schlägt Men, Kakarite wehrt in einer flüssigen Bewegung (Ein-Takt-Schlag) mit seinem linken Shinogi ab mit Kaeshi und schlägt das Migi-dô, geht dann einen Schritt zurück in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, dann gehen beide in die Mitte zurück bzw. Yokote, Auflösen.

Kihon 9: Beide gehen drei Schritte vor in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, Motodachi geht gerade einen Schritt vor und schlägt Migi-dô, Kakarite wehrt mit einem Schritt nach links hinten den Dô-Schlag mit Uchi-otoshi ab und kontert mit Men, geht dann zurück zum Zanshin in den Ein-Schritt-ein-Schlag-Abstand, beide dann zurück in die Mitte bzw. Yokote, Abgrüßen in Sonkyo, Auflösen, Ritsurei (wie bei der Kata).

eine umfangreiche Beschreibung als pdf findet ihr auch hier:
Die Methode der Kendo Kihon


____________________________________________________________

Dan-PruefungsordnungText02

DKenB-Dan-Prüfungsordnung (2005)

Dan-PruefungsordnungText