Geübte


Geübte

Eigenes Material: Eigenes Shinai, Bekleidung (Keiko-gi + Hakama), Bokutô, eigene Rüstung oder Leihrüstung vom Verein.
Inhalt: Grundtechnik Kihon MIT Rüstung (Bôgu)
Zeiten: Freitag, 17:45 – 19:45 Uhr
Ort: Fechtsaal
Kriterien: Erfolgreiches Absolvieren des Anfängerkurses. Wissen über die Etikette, Sicherheit, Materialpflege und die Rolle des Partners (Motodachi) in der Übung. Eine regelmäßige Anwesenheit im Training ist Voraussetzung zur Teilnahme an diesem teilnahmebeschränkten Kurs.
Kihon: Die Grundübungen und die komplexen Schlag- und Bewegungsabfolgen (Kiri-kaeshi, Uchi-komi, Kakari-geiko) werden nun mit Rüstung gemacht und zum Ende des Semesters wird zunehmend der freie Kampf (Ji-geiko) geübt.
Einmal pro Woche muss die Nihon-Kendô-Kata geübt werden.

Eine Rüstung kann ausgeliehen werden. Natürlich wäre die Anschaffung einer genau angepassten eigenene Rüstung besser, ist aber nicht verpflichtend. Tägliche Schlagübungen zu Hause beschleunigen euren Fortschritt. Das Training wird nun fordernder und körperlich anstrengender, die Freude steigt aber mit den Anforderungen in die ihr „hineinwachst“. Nach einem Jahr intensivem Training mit unseren Trainern sind die meisten Kendôka soweit, dass sie mit erfahreneren Kenshi kämpfen wollen und können.

Lisa