Anfänger


Anfänger

Studenten: Keine größeren Voraussetzungen nötig. Jeder kann mitmachen!
Externe Interessierte
: Probetraining ist möglich, aber im Rahmen der AHS-Veranstaltungen muss man eine Tageskarte für 3 Euro erstehen. Am Eingang zum Fechtsaal wird geprüft. Vor dem Mittwochstraining bereitet dies keine Schwierigkeit, das AHS-Büro ist gerade besetzt. » mehr Infos

Eigenes Material: Sportkleidung, Anfangs stellen wir ein Leih-Shinai (Bambusschwert), » mehr Infos
Nach einem Monat, Anschaffung eines eigenen Shinai (ca. 30 Euro)
Nach 2-4 Monaten, Anschaffung der Kleidung (Keikogi + Hakama) für ca. 60 Euro. (Download der Kostenübersicht)

Inhalt: Etikette, Grundlagen, Kihon ohne Rüstung
Zeiten: Mittwoch, 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Fechtsaal
Kriterien: Bereitschaft und Fähigkeit zur regelmäßigen Teilnahme!
Grundtechnik / Kihon: Von der Fußarbeit, Körperhaltung und Bewegung, Schwingübungen (Suburi) hin zu zusammengesetzten Schlag-und Bewegungsabfolgen
Prüfung: zum 6. kyû nach zwei-drei Monaten möglich. Die Wartezeit bis zum nächsten, 5. kyû beträgt drei Monate.

selbständige Themen

Rei
Atmung
Körperhaltung
Schwerthaltung

Elementare Bewegungsabläufe:

Beinarbeit im Kendô (1) suri-ashi (Gleitschritt) bzw. okuri-ashi (Begleitschritt), hiraki-ashi (seitlicher Wechelschritt)
Die Grundschläge im Kendô: shômen-uchi (gerader Schlag), kote-uchi (Unterarmschlag), dô-uchi (Rumpfschlag)
Elementare Schwingübungen: jôge-buri (auf-und-ab-Schwingen), shômen-suburi (gerades Schwingen)
Erweiterte Schwingübungen: naname-buri (schräges Schwingen), haya-suburi (schnelles Schwingen)
Beinarbeit im kendô (2) fumikomi-ashi (Stampfschritt)

Angewandte Techniken mit Partner:

yakusoku-geiko und uchi-komi
kirikaeshi

23. Mai 2015